Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Aktuell Vita Archiv Kontakt 

Archiv

Sein Regiearbeit die Konferenz Vögel ging ebenfalls gerade zu EndeDen 1. Preis erhielt das Waldbröler Theaterprojekt „Konferenz der Vögel“.Dieses Theaterstück steht am Ende eines von Claus Wierling entwickelten und geführten Integrations- und Förderprojektes für Teilnehmer mit Migrationshintergrund aus Waldbröl-Eichen, mit dem im September vergangenen Jahres im Auftrag der Bürgergemeinschaft „Wir in Eichen e.V.“ begonnen wurde. Möglich wurde die Arbeit durch die Kooperation mit dem Kreisjugendamt und der Stadt Waldbröl sowie durch großzügige Spenden von Förderern.Das Theaterspiel bietet für Kinder und Jugendliche viele Möglichkeiten der Selbstdarstellung. Sie können sich in diesem Experimentierfeld erleben, sie können Rollen annehmen und sich ausprobieren - wichtige Faktoren bei der Herausbildung einer stabilen Persönlichkeit. Dieses Ziel stand im Vordergrund der Arbeit. Der Preis ist mit 4.000 Euro dotiert.spielte gerade in Wiehl das Stück fertigFolgendens Stück läuft noch "Barbara" ua.Wann: 19. April 2010, 19 Uhr,wo: Rathaus Schöneberg, Willy-Brandt-Saal (Premiere)Eine Frau ist vor den Misshandlungen ihres Ehemanns geflohen. Weil er einhoher Militär ist, hat sie keinen anderen Weg gesehen, als ihreHeimat Bolivien zu verlassen. Seit mehr als einem Jahrzehnt lebt sie inBrüssel, wo sie als Putzfrau arbeitet, vom Staat geduldet wird und aufeine unbefristete Aufenthaltserlaubnis hofft. Als sie eine Vorladung zurPolizei erhält, versetzt sie die Angst vor einer möglichen Abschiebungin Panik. Die Freundin kann sie nicht beruhigen; der Anwalt wimmelt sie ab.Auf dem Polizeirevier wird sie zu einem an sie adressierten Paketbefragt, das angeblich Drogen enthält. Die Polizei prüft ihre Wohnung. DerVerdacht erweist sich als harmlos - als sie aber noch einmal aufsRevier bestellt wird, um das Gesprächsprotokoll zu unterzeichnen, bricht ihrSchutzwall.Das ist die wahre Geschichte.Das Theaterstück BARBARA erzählt und verdichtet sie. Mit der Angst vor einerAbschiebung kommt Barbaras Erinnerung zurück.Bilder der Vergangenheit drängen sich in ihre Gegenwart. Der Polizist inihrer Wohnung. Eine Uniform in ihrem Schlafzimmer. Uniform istUniform.



Schauspiel und Regie